Cooles Spielzeug aus Pappe :=: Nintendo Labo

|Werbung|

Über ein Jahr lang haben meine kleinen Nerds (fast) jeden Cent konsequent gespart, um sich eine Nintendo Switch kaufen zu können. Pünktlich zum Start der Sommerferien standen beide dann mit stolzgeschwellter Brust im Fachmarkt und kippten einen beachtlichen Haufen Münzen auf die Bezahltheke – sehr zur Freude der Kassiererin, die grummelnd satte vier Minuten zum Nachzählen brauchte.

Spielzeug aus Pappe?

Passendweise durften wir dank mytest im Rahmen eines Produkttests das Nintendo Labo Multi-Set testen und kamen aus dem Staunen nicht mehr raus.
Wir waren anfangs sehr skeptisch, ob das wirklich so ein Knaller ist, wie die Werbung verspricht, und wurden eines Besseren belehrt.
Nintendo Labo Weiterlesen

Geschwisterliebe & schlechtes Deutsch :=: Freitagslieblinge am 13.10.2017

Eine schnelle Woche liegt hinter mir. Mir ist, als ob gestern erst Montag war. Jeder Tag war vollgestopft mit Terminen von morgens bis abends.
Aber schon steht ein neues Wochenende bevor, das wir heute Abend mit einem schönen Burgergrillerchen mit alten Freunden einläuten. Die Kids wissen noch nichts und ich freu mich auf die überraschten Gesichter, wenn es nachher klingelt und einer der liebsten Spielfreunde plötzlich vor der Tür steht. Herrlich wird das!

Mein Lieblingsbuch der Woche las ich auf Empfehlung einer Kollegin aus dem Büro. Elmar Bereuter erzählt in dem Roman „Die Schwabenkinder“ über das Leben des kleinen Kaspanaze, der aus einer ganz armen Bauernfamilie stammt. Weil die Eltern nicht wissen, wie sie alle Kinder ernähren sollen, wird Kaspanaze auf einem Kindermarkt zur Versteigerung angeboten. So haben die Eltern auf ihrem Hof einen Esser weniger und der Junge kann auch noch etwas Geld verdienen. Er wird allerdings von einem grausamen Bauern ersteigert und ergreift schließlich die Flucht. Weiterlesen

ITS und Google Home :=: Freitagslieblinge 22.09.2017

Puh. Ich bin heilfroh, dass ich einen Haken hinter diese Woche machen kann.
Die letzten Tag waren vollgepackt mit schlechten Nachrichten, Angst und vielen Tränen.
Mein allerliebster großer Bruder hatte am Wochenende einen schweren Unfall.
Nach dem ersten großen Schreck, blicken wir jetzt alle positiv in die Zukunft und es gibt nichts, was wir nicht schaffen. Wie sagte meine Schwägerin so treffend: Ab jetzt geht’s nur noch aufwärts! – Dem ist nichts hinzuzufügen!

Unglaublicherweise finden sich auf meinem Handy diese Woche auch ein paar schöne Fotos. Allen voran ein Bild vom Lieblingsessen der Woche, das ich mir am Montag gegönnt habe.
Weiterlesen