Schuhe für fast alle :=: Freitagslieblinge am 14.09.2018

Zeit für die Freitagslieblinge nach einer lustigen Woche mit unserem neuen Familienmitglied.
Mephisto  unterhält die ganze Familie. Tagsüber schießt er wie angestochen durch die Bude. Heute musste ich ihn vor einem Sturz von der Galerie bewahren. Spinnweben hinter der Couch und unter dem Schrank haben wir übrigens jetzt nicht mehr. Brave Katze.

Lieblingsessen der Woche und Lieblingsmoment mit den Kindern kann ich in einem Rutsch abhaken. Ich war mit Toni beim Handball in Leipzig und wir haben leckere sächsische Quarkkeulchen gemampft.
Quarkkeulchen Weiterlesen

Puppiluppi meets Lindenstraße :=: Freitagslieblinge am 31.08.2018

Die schönen, heißen Sommertage sind wohl nun endgültig Geschichte. Schade, ich hatte mich so sehr an den Sommer gewöhnt. Aber dafür bleibt jetzt wieder mehr Zeit für den Blog und ich habe mir fest vorgenommen, wieder regelmäßig an Anna’s Freitagslieblingen teilzunehmen.

Ich war diese Woche beruflich in Düsseldorf.
Die Hinreise zog sich aufgrund zweistündiger Flugverspätung in Leipzig, Warteschleife über Düsseldorf, überbuchten Hotel und schließlich nicht funktionierender Schlüsselkarte im Ersatzhotel schier unendlich in die Länge. Irgendwann nachts halb zwei lag ich endlich im Bett.
Man könnte meinen, es wäre nicht mein Tag gewesen, hätte ich nicht am Flughafen eine wunderbare Bekanntschaft gemacht.
Joachim Herrmann Luger, bekannt als Hans Beimer aus der Lindenstraße, wartete neben mir in der Abflughalle in Leipzig ebenfalls auf seinen Flug nach Düsseldorf.
Ich bin seit der ersten Folge 1985 (!) bekennender Fan der Lindenstraße. Ich kann mich gut erinnern, wie ich immer sonntags heimlich mit meinen Eltern ‚Westfernsehen‘ geschaut habe. Erst die Sportschau in der ARD und anschließend Lindenstraße. Abendessen wurde an diesem Tag vor dem Fernseher eingenommen – das gab es sonst nie!
Sobald heute die Titelmelodie der Lindenstraße durchs Haus schallt, wissen meine Männer, dass sie mich die nächsten 30 Minuten nicht anzusprechen haben. Telefonanrufe werden ebenfalls strikt ignoriert, denn was in der Lindenstraße passiert, ist in diesem, meinem Moment, wichtiger.

Herr Luger und ich verkürzten uns die Wartezeit gemeinsam mit einer wirklich interessanten Plauderei über Gott und die Welt und am Ende entstand noch dieses nette Selfie mit meinem Lieblingsmensch der Woche  – zugleich absoluter Lieblingsmoment nur für mich (Bitte ignoriert meine Augenringe – ich war echt kaputt!!)
Hansemann Weiterlesen

Buchtipp :=: Die Frauen vom Löwenhof von Corina Bomann

Viel Zeit zum Lesen hatte ich in den letzten Wochen leider nicht. Mehr als ein paar Seiten im Flugzeug waren oft nicht drin. Dazu kam noch, dass mich mein aktueller Lesestoff nicht wirklich fesselte. Ich war froh, als ich die letzten Seiten von ‚Die Geisha‚ von Arthur Golden hinter mir hatte. Anfangs war ich begeistert von diesem Roman und dem Einblick in die japanische Kultur sowie die ganz sonderbaren Umgangsformen. Doch nach und nach verlor ich die Lust auf Chiyo. Ich hab mich durchgekämpft, obwohl der Schluss und das laaaaaangatmige Happy End mich ganz und gar nicht überzeugt haben.

Umso größer war die Freude, als vor zwei Wochen ein kleines Paket vor der Haustür lag. Ich hatte mich bei mytest beworben und durfte den Roman ‚Die Frauen vom Löwenhof‚ von Corina Bomann lesen.
Bomann Weiterlesen

Fünf Fragen am Fünften :=: März Edition

Weiter geht’s mit ein paar random fact about me, denn wir haben heute den 5.März.
Nic hat in ihrer März-Edition wieder fünf Fragen gestellt, die es jetzt zu beantworten gilt.

1. Wenn du ein Gericht zum Essen wärst, was wärst du dann?

Diese Frage habe ich gestern meinen Männern gestellt. Die eindeutige Antwort war Spaghetti. Denn Spaghetti mag ja wohl jeder.
Da ich aber weiß, dass mich nicht jeder mag, wäre ich wahrscheinlich eher eine Lasagne. Mit schöner intensiver Tomatensoße aus eigener Ernte und Béchamel-Soße ohne Klümpchen und einem Klecks Schmand…. Weiterlesen

Glücklich – auch ohne Seifenblasen :=: Freitagslieblinge am 02.03.2018

Und schwupps ist die Woche auch schon wieder rum. Auf dem Blog hier tut sich nichts außer den Freitagslieblingen und dem Wochenende in Bildern. Ich befürchte, das wird sich auch in der nächsten Zeit nicht ändern, da einfach zu viel ansteht und ich kaum Zeit für mich habe. Aber wenigstens die liebgewonnenen Routinen versuche ich beizubehalten bis vielleicht im April etwas Land in Sicht ist.

Toni und seine Mitschüler bekamen am Donnerstag Besuch von den Handballern des SC DhfK Leipzig und konnten an einem richtig Handballtraining teilnehmen. Das war DER Tag für Toni, denn sein absoluter Liebling Niclas Pieczkowski war mit dabei. Die Kids hatten eine Menge Spaß und haben wirklich viel mitnehmen können. Niclas musste viele Fragen beantworten und natürlich Autogramme schreiben. Dabei ist dieses Foto entstanden – mein Lieblingsmoment mit den Kindern. Toni war so unfassbar glücklich und stolz, denn er hat Niclas ganz allein gefragt, ob er auf seinem Trikot unterschreibt. So süß, wie er den Bauch rausstreckt und strahlt. Pures Glück.
Toni ist glücklich Weiterlesen

Woohoo :=: Freitagslieblinge am 16.02.2017

Puh – was war das für eine Woche…!
Letzten Freitag erfuhr ich, dass mein Team ins Ausland verlagert wird und wusste nicht, wie es beruflich weitergeht. Das war ein hartes Wochenende und diese Ungewissheit war echt fies.
Montag gab’s ein klärendes Meeting und tadaaaaaa plötzlich hab ich einen neuen SUPERCOOLEN Job!!! Woohoo!
Mittwoch hatte ich dann das erste Meeting mit meinem neuen Chef und bekam nähere Informationen. Nach und nach wird mir jetzt klar, was das alles für mich bedeutet, aber begreifen kann ich es immer noch nicht wirklich.
Dienstag geht’s nach Helsinki zur Übergabe und ich bin gespannt, was alles auf mich zukommt. Wahrscheinlich wird dann erst alles real.
Ich freu mich WAHNSINNIG und präsentiere euch jetzt fix die Freitagslieblinge dieser Woche.

Lieblingsbuch der Woche ist „Schwesterherz“ von Kristina Ohlsson. Ein spannender Thriller, den mir eine liebe Freundin, nebst Fortsetzung, zum Geburtstag geschenkt hat. Endlich wieder mal ein richtiges Buch in der Hand! Bislang hab ich ja das meiste nur noch auf dem Kindle gelesen. Ich bin noch mittendrin im Buch und hoffe, dass ich jetzt am Wochenende den Rest schaffe. Dann nehme ich den zweiten Teil mit nach Helsinki.
Schwesterherz Weiterlesen

Endlich wieder vereint :=: Freitagslieblinge am 02.02.2018

Der Papa ist wohlbehalten von seiner Dienstreise aus China zurück und der Alltag endlich wieder normal.
Die Jungs freuen sich, dass alle wieder zusammen sind und besonders Henri betont in den letzten Tagen ausgiebig, wie sehr er uns alle liebt. Goldig. Er hat seinen Papi besonders vermisst und jeden Abend den Videoanrufen entgegen gefiebert. „Wartet der Papa wieder im Computer?“, war seine erste Frage, wenn ich ihn aus dem Kindergarten abgeholt habe.
Demnach war auch der Lieblingsmoment mit den Kindern diese Woche ein gemeinsamer Kino-Abend in unserem Bett. Henri verlangte nach unseren Händen, packte sie auf seinen kleinen Bauch und verkündete inbrünstig: „Endlich sind wir wieder alle vereint!“ Sooooo süß – ich staune immer wieder über die erlesene Wortwahl, unseres kleinen Charmeurs.vereint Weiterlesen

Hoch die Hände, Wochenende! :=: Freitagslieblinge am 24.11.2017

Heute starteten wir früh ins Wochenende. Da ich noch zu Hause bin, konnte ich Toni gleich nach dem Mittag aus dem Hort abholen. Er kam mir mit einem freudigen „Hoch die Hände, Wochenende!“ entgegen gestürmt.
Die beiden kleinen Männer strahlen seit zwei Tagen glücklich vor sich hin, denn wir haben ihnen verraten, dass wir morgen zur Oma in die Hauptstadt düsen.
Wir wollen alle zusammen in SEA LIFE und anschließend endlich mal wieder ins Lego Discovery Centre. Die Vorfreude ist entsprechend riesig. Ich, als altes Dorfkind, freue mich wie immer am meisten auf’s U-Bahn fahren.
Aber bevor ich noch ein paar Muffins als Wegzehrung backe, kommen hier fix die Freitagslieblinge: Weiterlesen

Bye, bye Schilddrüse :=: Freitagslieblinge am 17.11.2017

Bye, bye Schilddrüse ist mein Motto dieser Woche.
Ich war von Montag bis Mittwoch im Krankenhaus, da meine Schilddrüse entfernt wurde. Aus diesem Grund ist auch gar nix weiter hier auf dem Blog passiert.

Auch jetzt kann ich mich nur schwer aufraffen, etwas zu schreiben. Seit gestern bin ich dauermüde und ganz antriebslos. Entweder sind das Nachwehen der Operation oder Reaktionen auf die Hormonumstellung.
Seit Mittwoch nehme ich L-Thyrox 100 und nächste Woche habe ich einen Termin beim Endokrinologen. Hoffentlich geht es mir bis dahin etwas besser. Heiser bin ich auch – vielleicht werd ich ja die neue Bonnie Tyler. Tihi.
Aber genug gejammert, jetzt kommen die Freitagslieblinge:

Jeden Abend schickten mir meine drei daheimgebliebenen Männer ein zuckersüßes Gute-Nacht-Video ins Krankenhaus. Mein Lieblingsmoment mit den Kindern, denn ich hab sie wirklich sehr vermisst, den Arwie natürlich auch! Weiterlesen