Kreiselkämpfe und Wunschzettel :=: Wochenende in Bilder 18.11./19.11.2017

Ich bin nach meiner Schilddrüsen-OP noch immer ganz schön schlapp und hoffe, dass die neue Woche besser wird, als die letzte.
Das Wochenende zu Hause verlief daher ganz ruhig und ohne große Highlights.

Am Samstag wurden großartige Kreisel-Kämpfe ausgefochten. Die Jungs spielen seit drei Wochen fast ununterbrochen mit ihren Beyblades, die sie sich selbst vom Inhalt ihrer Sparbüchsen gekauft haben. Brüderlich geteilt. Die erste gemeinsame Anschaffung und heißgeliebtes Lieblingsspielzeug.
Kreiselkämpfe mit den Beyblades
Im Garten ernte ich tatsächlich noch ein paar Himbeeren, die ein klitzekleines bisschen nach Sommer schmecken.

Anschließend finden wir uns alle auf der Couch wieder und kuscheln und lesen.
Lesen auf der Couch
Toni und ich beginnen mit dem ersten Band von Harry Potter und mein Herz läuft über vor Freude, denn der kleine Mann will gar nicht wieder aufhören. Ich hoffe ja insgeheim, dass er genauso auf die Zaubergeschichten abfährt, wie ich. In Sachen Handball hat’s ja bisher auch gut geklappt. Tihi.
Harry Potter und der Stein der Weisen
Da ich noch nicht fit bin, kocht der Papa des Berliners Lieblingsessen. Köstlich. Ich sollte einfach öfter die Hufe strecken und den Arwie köcheln lassen.
Bouletten und Kullererbsen
Am Nachmittag landen Muffins im Ofen.
Muffins am Wochenende
Wir nutzen den grauen Novembertag und die Kinder schreiben die Wunschzettel an den Weihnachtsmann. Toni schreibt selbst, Henri malt und ich ergänze die Zeichnungen.
Wunschzettel
Der Sonntag beginnt mit einem späten und langen Frühstück.
Frühstück am Sonntag
Anschließend fahren Toni und ich mit dem Opa zum Handball nach Leipzig.
Henri tobt mit dem Papa durch die Bude und darf nach Herzenslust mit den Lego-Sachen von Toni spielen.
Handball-Time
Nach einem doch recht spannenden Spiel gewinnt unsere Lieblingsmannschaft und wir fahren freudig nach Hause. Toni schläft bereits im Auto ein und ich falle später zu Hause todmüde zum Mittagsschlaf auf die Couch.
Im Dunkeln tapsen wir später zum Briefkasten und schicken die Wunschzettel auf die Reise in den hohen Norden.
Wunschzettel werden abgeschickt
Das Wochenende endet mit der üblichen Badewannen-Orgie der Kinder und der Lindenstraße für mich.
Für nächstes Wochenende steht ein Besuch bei der Oma in der Hauptstadt an. Da gibt’s dann bestimmt richtig schöne Bilder.
Ich bin gespannt auf die Erlebnisse der anderen Bloggerinnen, die ihr Wochenende hier bei Susanne von geborgen-wachsen veröffentlichen.
Habt alle eine schöne Woche!

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Hoch die Hände, Wochenende! :=: Freitagslieblinge am 24.11.2017 - Puppiluppi

Kommentar verfassen