OK Hund, komm! :=: Was Google Home mit uns macht

|Werbung|

Seit ein paar Wochen bereichert der Google Home Lautsprecher unser Leben und ist fest in der Sander’schen Küche integriert.
Bevor ich morgens das Haus verlassen, frage ich den hübschen Lautsprecher, ob Stau auf der Autobahn ist und ich eventuell eine andere Route einschlagen sollte.
Die Jungs lassen sich beim Frühstück mit ihrer Lieblingsmusik bedudeln, für die wir mittlerweile bei Google Play eine eigene Playlist erstellt haben und abends vor dem Fernseher taucht Google Home unser Wohnzimmer mittels der Philips Hue Lampen in die schönsten Farben.
Ein kurzes „OK Google….“ und fast alle Wünsche werden erfüllt.
Die Kids hatten den Dreh mit Google schnell raus.
Unter anderem kann man seine Einkaufsliste auf Zuruf bestücken lassen. Ein Feature, das gerade bei mir sehr hoch im Kurs steht.
Beim Abgleich der Einkaufsliste letzte Woche ist mir glatt der Stift aus der Hand gefallen. Ich sah nämlich das:

Diese kleinen Biester! Was hab ich gelacht! Offenbar haben die Senker meine Einkaufsliste mit der Wunschliste für den Weihnachtsmann verwechselt. Pfiffige kleine Kerlchen! Herrlich!

Dass die Funktionalität unseres smarten Mitbewohners bei den Jungs bereits in Fleisch und Blut übergegangen ist, bemerkten wir auch auf der Fahrt in den Urlaub.
Für lange Autofahrten bestücke ich immer eine lustige Ikea-Dose – den Hund – mit Naschereien für unterwegs.Etwa auf der Hälfte der Fahrt, fragte ich in die Männerrunde, ob denn jemand gern mal etwas naschen würde.
Henri antwortete prompt: „Ja, ich Mama!“ gefolgt von einem knappen „OK Hund, komm!“ Hrhrhrhrhr. Der Arwie hatte Mühe, die Spur zu halten, so hat er gelacht!

Auch beim allabendlichen Anzünden des Kamins versuchten Toni und Henri den Papa jeweils mit einem energischen „OK Feuer, brenn!“ zu unterstützen.
Witzig, wie schnell die Befehle verinnerlicht wurden – nur an der Umsetzung muss noch geübt werden. Der Papa ist nämlich nicht der größte Feueranzünder. Tihi.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Manipulation & Sahnetorte to go – Freitagslieblinge am 20.10.2017 – Puppiluppi

Kommentar verfassen